Die DGOOC, die DGOU und der BVOU bieten verschiedene Weiterbildungsprogramme für den Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie an.

Common trunk:

Special trunk u. a.:

Zusatzweiterbildung u. a.:

    • Zertifikat der DGOU-Sektion, Deutsche Assoziation Fuß und Sprunggelenk (D.A.F.) zur Fußchirurgie mit folgenden Kursen (siehe auch: www.fuss-chirurgie.de/zertifikat_kurse11.htm): Anatomie; Vorfuß; Sehnen; Arthrodesen; Rheumafuß; Kinderfuß; Technische Orthopädie mit Diabetesfuß; Traumafuß
      • Die DGOU-Sektion Interdisziplinäre Gesellschaft für orthopädische u. unfallchirurgische Schmerztherapie (IGOST) bietet folgende Kurse an, siehe: www.igost.de)
      • Die DGOOC-Sektion Technische Orthopädie bietet verschiedene Fort- und Weiterbildungskurse an, siehe: www.technischeorthopaedie.de/de/kurse, unter anderem zum Thema: Orthetik; Amputationschirurgie und Prothesenversorgung; Rollstuhlversorgung; Neuroorthopädie; Querschnittsläsion; Kinderorthopädie; Schuhtechnik, Kompressionstherapie

        Spezielle Angebote zur Nachwuchsförderung:

        • Die DGOU bietet mit der Summer School für Medizinstudenten mit Interesse für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie einen umfassenden Überblick zu den Chancen, die das Fach bietet. Das Programm umfasst die Themen Notfallversorgung, Unfallchirurgie, Sportverletzungen und Orthopädische Erkrankungen. Neben der Theorie durch Referate werden mit vielfältigen begleitenden Workshops auch praktische Einblicke gegeben, siehe: http://www.jf-dgou.de > "Aktivitäten"

        Während des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) immer im Oktober in Berlin werden zahlreiche Kurse in Gemeinschaft zwischen DGOOC, DGOU, DGU und BVOU angeboten. Diese finden Sie jährlich ab Anfang Mai unter www.dkou.de.

        Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
        Weitere Informationen